Documenta 14: Eine Schifffahrt durch Kassel oder KVG-Bus als Kunstobjekt

Die documenta geht an der KVG ja nie ganz spurlos vorbei. Schließlich nutzen die documenta-Gäste in Kassel auch die öffentlichen Verkehrsmittel für ihre Touren durch die Stadt. Ein Bus der KVG wurde in diesem Jahr aber auch selbst zum Kunstobjekt. Die Arbeit The Ship (2017) von Pavel Brăila verwandelt einen öffentlichen Bus der KVG in ein halb versunkenes Schiff, das sich durch die Straßen von Kassel bewegt und eine neue Perspektive auf die Landschaft eröffnet. Mit blauem Wasser gefüllte Scheiben symbolisieren dabei das Wasser des ägäischen Meeres.

Der Bus fährt im regulären Linienbetrieb und bringt die Besucher an die Standorte der documenta 14, die am jeweiligen Linienverlauf liegen.